Dres. Hilde + Jules Saxer . Tel. 056 250 65 65
Dr. Marcel Frei . Tel. 056 250 63 33
Hauptstrasse 55 . CH-5330 Bad Zurzach

Minischrauben, Verankerung im Knochen

Mit im Knochen verankerten Minischrauben können einzelne Zähne oder ganze Zahngruppen schnell und präzise bewegt werden, ohne die übrigen Zähne zu belasten, bzw. ohne unerwünschte Gegenbewegungen zu verursachen.

Für eine bestimmte Zeit werden diese Schrauben aus Chirurgen-Stahl mit oberflächlicher Betäubung direkt ohne Operation in den Kiefer eingesetzt. Wenn die Zähne ihre gewünschte Position erreicht haben und die Schraube nicht mehr benötigt wird, kann sie in Sekunden ohne Betäubung entfernt werden. Es bleibt keine sichtbare Wunde zurück.

 

 

Die Vorteile:

  • Gezielte und schnelle Zahnbewegung
  • Verkürtzte Behandlungsdauer
  • Angenehm und für Zunge oder Wangen oft weniger störend, als wenn aufwändigere Apparaturen nötig wären ohne Knochenverankerung
  • Bei einzelnen fehlenden (z. Bsp. nicht gebildeten) Zähnen kann ein Lückenschluss "von hinten" erfolgen, ohne dass zum Ausgleich andere Zähne gezogen werden müssen, wie das ohne Knochenverankerung klassisch oft nötig war.

pict_background
bucca